Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Das Brustzentrum Aare ist ein Netzwerk von Frauenkliniken öffentlicher Spitäler der Kantone Bern, Wallis und Solothurn, in dem Patientinnen mit Erkrankungen der weiblichen Brust behandelt werden.

Alle Mitglieder sind Kompetenzzentren für Brusterkrankungen, die sich in einer Charta zur Einhaltung der europäischem Qualitätsstandards verpflichtet haben und allen Frauen in ihrem Einzugsgebiet eine qualitativ hochstehende, multidisziplinäre und nach den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft praktizierte medizinische Betreuung bei Erkrankungen der Brust anbieten. Jährlich werden in untenstehenden Spitälern über 500 neu an Brustkrebs erkrankte Patientinnen behandelt.

  • Universitätsklinik für Frauenheilkunde des Inselspitals Bern
  • Bürgerspital Solothurn
  • Spitalzentrum Biel
  • Spital Thun
  • Spitäler FMI AG Interlaken
  • Spital Langenthal (SRO Region Oberaargau AG)
  • Regionalspital Emmental, Burgdorf
  • Regionalspital Visp

Jede Brustkrebs-Erkrankung wird in Tumor-Boards besprochen, bestehend aus Fachärztinnen und -ärzten der Frauenheilkunde, der Radiologie (Röntgenkunde), der medizinischen und der radiologischen Onkologie (Krebsmedizin) sowie der Pathologie (Gewebekunde). In die Behandlung einbezogen werden auch die zuweisenden Hausärztinnen, die Physiotherapeuten sowie auf die Krebsbehandlung spezialisierte Psycho-Onkologen.

Überdies steht die Aus-, Weiter- und Fortbildung im Zentrum der Zusammenarbeit sowie gemeinsame Forschungsprojekte.